Skip to main content

Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft


Als Mitglied unseres Vereins beraten wir Sie bei akuten Mietrechtsproblemen. Darüber hinaus können Sie jederzeit Rat und Unterstützung von unseren Rechtsexperten erhalten. Wir betreuen Sie persönlich, telefonisch und in unserer Online-Beratung.
 

Jetzt anmelden

DieAuswirkungen der Corona-Pandemie

Umfrage unter Mieter*innen zu ihrer Wohn- und Haushaltssituation

Liebe Leserinnen und Leser der MieterZeitung, die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Menschen grundlegend verändert. Durch Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit hat sich die finanzielle Lage der Mieterinnen und Mieter verschlechtert. Der gesetzliche Kündigungsschutz aufgrund pandemiebedingter Zahlungsschwierigkeiten ist längst ausgelaufen, obwohl kein Ende der wirtschaftlichen Einbrüche abzusehen ist.

Wir wollen wissen, wie die Situation der Mieterinnen und Mieter im Land aktuell aussieht und haben eine Studie dazu in Auftrag gegeben. Wir würden uns freuen,wenn möglichst viele Leserinnen und Leser daran teilnehmen, nur so ist eine repräsentative Auswertung möglich. Bitte füllen Sie diesen Fragebogen aus und senden Sie ihn bis 3. März 2021 an den Deutschen Mieterbund, Littenstraße 10, 10179 Berlin zurück. Alternativ können Sie die Seiten auch einscannen oder abfotografieren und per Mail an info@mieterbund.de senden. Selbstverständlich sichern wir Ihnen volle Anonymität zu, zudem werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nicht weitergegeben. Bitte machen Sie mit, Sie helfen uns damit, ein realistisches Bild der Probleme der Mieterinnen und Mieterim Land zu erhalten. Vielen Dank!

Zur Umfrage(pdf)

Mietzahlungen in MV gefährdet

Die meisten Menschen in Mecklenburg Vorpommern leben zur Miete: 498.300 Haushalte sind Mietwohnungen, so die Zahl des Statistischen Landesamtes von 2018. Kai-Uwe Glause vom Deutschen Mieterbund Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. befürchtet, dass nicht wenige Mieter nun, aufgrund der Coronakrise, in Zahlungsschwierigkeiten kommen. Er schätzt, dass 10 Prozent, also rund 50.000 Haushalte, Schwierigkeiten haben werden, ihre Miete fristgerecht und vollständig zu zahlen.

Benjamin Kirchhoff

vor einem Monat

Alles gut man muss nur Mitglied sein

Cornelia Plotz

vor 5 Monaten

Kann ich nur jeden Mieter empfehlen....auch wenn es nur um Abrechnungen der Nebenkosten oder ähnliches geht....schnelle , kompetente Hilfe ....und das für einen realen Mitgliedsbeitrag....

Heiko Schiske

vor 8 Monaten

Kompetente Beratung und Hilfe!